Und? Hältst du dich noch an deinen Neujahresvorsatz? Mehr Sport machen, weniger Zeit am Smartphone zu verbringen?

In der ersten Woche lang hält man sich noch daran, in der zweiten Woche vergisst man es schon ab und zu und im Februar hat man das ganze schon verdrängt und denkt sich „Ach dann mach ich das ganze nächstes Jahr.“

Nachdem mir das ganze mehrere Jahre hintereinander so ging, hab ich meine Neujahresvorsätze einfach sein lassen.

Aber dann habe ich mich eingehender mit der Fastenzeit beschäftigt: Von Aschermittwoch bis Ostern fasten, dass heißt in diesem Zeitraum auf etwas verzichten. Das kann von Fleisch, Süßigkeiten, Alkohol, Handykonsum oder sozialen Medien alles mögliche sein. Ja gut, im ersten Jahr habe ich dann Gummibärchen gefastet, obwohl ich sehr selten welche esse.

Aber dann ist mir dieser Bibelvers in den Sinn gekommen:

„Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.“ 1. Korinther 6,12

Und dann kam ich ins Nachdenken: Was beansprucht bei mir viel Zeit,die es eigentlich gar nicht bräuchte? Wo verschwende ich viel Zeit und Energie? Was hat “Macht“ über mich? Was nehme ich als selbstverständlich hin?

Bei mir ist es mein Smartphone und mein Laptop. Braucht man heutzutage ja auch um im Kontakt mit anderen zu bleiben. Aber wie viel Zeit nutzt man denn tatsächlich „sinnvoll“?

Deswegen habe ich mich dazu entschlossen dieses Jahr nicht nur Süßigkeiten zu fasten, sondern auch YouTube. Damit ich das ganze auch wirklich durchhalte, habe ich mir mit meiner Schwester einen „Fastenpartner“ gesucht, denn: „Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen“ Prediger 4,12

Vielleicht überlegst du dir auch, ob du fasten möchtest. Die Zeit die du dadurch gewinnst, kannst du ganz bewusst für Gott und deine Mitmenschen nutzen. Du kannst dir z.B. Zeit nehmen für jemanden zum Reden, den du lange nicht mehr gesehen hast oder bewusst den Gottesdienst besuchen oder einen Spaziergang machen und Gott einfach mal Danke sagen.

Silke Liebel, cjb Hersbruck