150 Kinder und über 50 Erwachsene hatten sich am 30.06.2019 zum Jungschartag aufgemacht, dem jährlichen Höhepunkt der Jungschararbeit des cjb in Puschendorf.

„Du kannst es!“ – Das durften alle am Vormittag  miterleben (Mt. 25, 14 – 30)! Drei Diener bekommen von ihrem Herrn, der sich auf eine längere Reise begibt, unterschiedlich viel Geld, das sie in der Zwischenzeit verwalten und vermehren sollen. Wie unterschiedlich gehen die drei damit um. Alisa freut sich riesig, sprüht gleich vor Ideen und reist bis nach Indien. Sie startet einen exklusiven Stoffhandel. Neben Gewinn für den Herrn, freut sie sich über alles, was sie erleben darf. Anders Micha, ein ängstlicher Typ. Er bleibt in der Heimat. Da er es genießt, mit Menschen zusammen zu sein, baut er Hotels für die zahlreichen Touristen in Israel. Auch er geht in seiner Aufgabe voll auf und erwirtschaftet Gewinn für seinen Herrn. Dann ist da noch Ben, ein eher fauler Diener, der das Geld unter fadenscheinigen Gründen vergräbt. Mit diesem Theaterstück konnten wir den Kindern vermitteln: „Du kannst es“, weil Gott dir die passenden Begabungen gibt, es dir zutraut und dich nicht überfordert. UND: „Du kannst es, wenn du es wagst!“ Ja, wir wagen es, weil wir Gott dankbar sind, ihm vertrauen, ihm eine Freude machen möchten. Schnell war der Vormittag vorbei.

Nach dem alljährlichen Würstchenessen durften die Kinder in den zahlreichen Hobby- und Sportgruppen vieles probieren und feststellen: „Ich kann das!“ Die Kinder waren begeistert dabei, z.B. Windrad, Klangspiel, Kaleidoskop, Teelichthalter, Pinguin, Tischkicker und Geldbeutel basteln oder eigenes Badesalz herstellen. Ein Highlight war die Herstellung von Pommes und natürlich genießen.

Am Nachmittag erfuhren die Kinder bei der Fortsetzung des Theaterstückes, bei verschiedenen Spielstationen und in persönlichen Zeugnissen, dass Gott hilft und niemand allein ist. Es ist ihm wichtig, dass wir die von ihm geschenkten Begabungen einsetzen. Er freut sich über den fantasie- und liebevollen Einsatz. Und nicht zuletzt: Er belohnt unser Bemühen.

Den klassischen Abschluss des Jungschartages bildete der Luftballonstart, der von jedem Kind mit Spannung erwartet wurde. Welche Ballons werden diesmal gefunden?

Vielen Dank an jeden Mitarbeiter und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Christine Stern

 

chevron-right chevron-left